Über Datenschutz im Ehrenamt

„Ein Verein muss zur Betreuung seiner Mitglieder deren personenbezogene Daten verarbeiten.“

"Die

 

Das schreibt auf der Internetseite https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/datenschutz-im-verein/ der Landesdatenschutzbeauftragte von Baden-Württemberg gleich im ersten Satz.

Da bleibt Ihnen, da bleibt uns in der heutigen Zeit nichts anderes übrig. Gleich, ob Ihr Verein 10 oder 1000 Mitglieder hat: Mitgliedererfassung, -verwaltung und -betreuung kommt ohne die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nicht aus.

Einen schönen guten Tag und ein herzliches Willkommen auf den Internetseiten https://datenschutz-im-ehrenamt.de

Wahrscheinlich sind Sie in Ihrem Verein, in Ihrem Ehrenamt für den Datenschutz verantwortlich und wollen sich darüber informieren, was es bei der DSGVO seit Mai 2018 Neues gibt. Oder Sie haben ein Amt neu übernommen. Oder Sie haben festgestellt, dass Ihr Verein, Ihre Organisation den Datenschutz nicht ernst genug genommen hat.

Gut, den ersten Schritt haben Sie getan. Sie informieren sich. Auf unseren Seiten werden Sie sehr viel Informationen rund um das Thema Datenschutz im Verein und Datenschutz im Ehrenamt finden. Im Laufe der Zeit werden auch Arbeitsanweisungen, Dokumentationen und Vordruck veröffentlicht, die Ihnen die Arbeit als Datenschutzkoordinator erleichtern werden.

Wenn es mal nicht mehr weitergeht, oder wenn die ehrenamtliche Zeit nicht mehr ausreicht, die Anforderungen der DSGVO zu erfüllen, stehen wir Ihnen zur Seite. Entweder mit Unterstützung bei der Erstellung der Datenschutzdokumentation, dem Datenschutzhandbuch, oder als externe Datenschutzbeauftragte. Dabei sollen Sie keine Angst vor den Kosten haben. Wir bieten gemeinnützigen Vereinen ganz besonders günstige Konditionen.

Unsere Datenschutzrichtlinien und die Datenschutzerklärung finden Sie auf dieser Internetseite unter Datenschutzrichtlinie.